111111

„Baby Driver 2“ babydrived bald ins Kino

30. Juli 2019, Christian Mester

Erinnert sich noch wer an „Baby Driver“ mit Kevin Spacey, Ansel Elgort und Jamie Foxx? Die flotte Actionkomödie über einen überraschend jungen Fluchtfahrer auf der Flucht vom Fluchtwagen fahren war zufällig Edgar Wrights erfolgreichster Film, weswegen der Brite damit in Kürze weiter machen darf. Teil 2 ist schon geschrieben, dürfte wohl ohne Kevin Spacey kommen und erneut rasante Autoaction zu Wrights nerdiger Musikauswahl takten.

Wright ist selbstredend der Regisseur der Cornetto Kulttrilogie, bestehend aus „Shaun of the Dead“, „Hot Fuzz“ und „The World’s End“, und hätte fast „Ant-Man“ gedreht. Bevor Baby aber noch ein weiteres mal drivt, gibt’s erst noch einen Film dazwischen. „Last Night in SoHo“ heißt das Ding und wird ein waschechter Horrorstreifen werden.

Ⓒ Sony Pictures Releasing

Autor: Christian Mester

Dieser Filmenthusiast (*1982) liebt es, manchmal auch mit Blödsinn, Leute für Filme zu begeistern. Hat BG im Jahr 2004 gegründet und ist dann für Pressevorstellungen, Interviews und Premieren viel rumgereist, hat als Redakteur u.a. für GameStar geschrieben, war dann mal Projektleiter in einer Werbeagentur mit Schwerpunkt dt, Kinostarts und - schaut gerad vermutlich schon wieder was.

RENDERING