Filmkritiken

BG Kritik: „The World’s End“

Zwanzig Jahre nach ihrem ersten Anlauf versuchen es die fünf Jugendfreunde Gary (Simon Pegg), Oliver (Martin Freeman), Andrew (Nick Frost), Peter (Eddie Marsan) und Steven (Paddy Considine ein weiteres Mal, eine berühmt berüchtigte Kneipentour zu schaffen. Während sie sich durch zwölf Bars trinken die in einer Kneipe namens The World’s End enden soll, braut sich …